Gottestdienst zum Schulbeginn

Das neue Schuljahr an der St. Ludgeri-Realschule wurde religiös eingeläutet: Unter dem Motto Gemeinschaft und meine Stärken feierten die ca. 500 Schüler*innen und ihre Lehrer*innen am Dienstag (7.9.2021) drei Schulgottesdienste in der St. Vitus Kirche in Löningen.

Den kompletten Artikel finden Sie hier!

Schulpaten

Zum wiederholten Mal haben sich Neuntklässler gemeldet, die den neuen Schülerinnen und Schülern aus dem Jahrgang 5 den Einstand an unserer Schule erleichtern wollen.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier!

Sportfest 2021

Am 16.7.2021 fand unser diesjähriges Sportfest statt. Dort haben die Jahrgänge gegeneinander verschiedene Spiele gespielt sowie „lustige Staffelspiele“ absolviert! Die Klassen haben großartig gekämpft. So ergaben sich folgende Gewinner:

Völkerball und Staffelspiele: 5a

Völkerball und Staffelspiele: 6a

Brennbaseball und Staffelspiele: 7a

Fußball und Stafelspiele: 8a

Beachball und Staffelspiele: 9b

Den gesamten Artikel finden Sie hier!

Säuberungsaktion des Haseauen- Erlebnispfades durch den WpK „Phänomenale Natur“

Der WPK Phänomenale Natur Klasse 8 hat sich mit dem Haseauen-Erlebnispfad in der Brockhöhe beschäftigt:

Nachdem wir den Erlebnispfad besichtigt hatten, haben wir sowohl die schönen als auch die unschönen Seiten auf Fotos festgehalten. Leider waren viele Informationstafeln der Stationen mit Graffiti und Aufklebern beschmiert worden. Müll, wie Flaschen, Verpackungsmaterial und Zigarettenreste, lagen überall herum.

Am 30.6. wurden uns von Rudolf Thomann, einem ehemaligen Lehrer an unserer Schule, der entscheidend an der Entwicklung des Haseauen- Erlebnispfades beteiligt war, viele wichtige Informationen zu weiteren Themen gegeben. Wie zum Beispiel zur Hase, den Haseauen und auch zu den Fischbeständen. Anschließend haben wir das von ihm mitentwickelte Quiz zum Haseauen- Erlebnispfad absolviert, indem wir uns die verschiedenen Informationstafeln durchgelesen haben.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel!

KlarSichtParcours

Am Dienstag, den 06.07.2021 fand unser jährliches Alkoholpräventionsprojekt „KlarSicht“ mit dem Jahrgang 8 statt. Der KlarSichtParcours bestand aus sechs Stationen, den die Schüler und Schülerinnen in Kleingruppen durchlaufen haben.

Um das Thema „Alkohol in der Schwangerschaft“ ging es an der FASD-Station, die von Herrn Peters geleitet wurde. Hier lernten die Schüler*innen, welche dramatischen Folgen schon der einmalige Verzehr von Alkohol während der Schwangerschaft für die ungeborenen Kinder haben kann. So kann es zu schweren körperlichen und geistigen Behinderungen kommen, die sich nicht rückgängig machen lassen. Um kein Risiko einzugehen, sollte man daher bereits zum Zeitpunkt der Kinderplanung auf jeglichen Alkohol verzichten. Deutlich gemacht wurde an dieser Station auch, dass auch dem werdenden Vater eine große Rolle zukommt, schließlich ist er genauso verantwortlich für das ungeborene Kind wie du werdende Mutter. 

Den gesamten Bericht finden Sie hier!

Lightning McQueen, Jeff Corvette oder Luigi?

Aufgrund der Corona-Pandemie und der monatelangen Schulschließung hatten unsere Schüler seit Monaten kaum Chancen, sich innerhalb und außerhalb von Schule sportlich zu betätigen. An unserer Schule gab es für einige Jahrgänge zumindest die Möglichkeit, eine Bewegungsstunde in den Unterricht einzubauen. Dennoch  war es ein großer Wunsch der Schüler*innen der Klasse 8b, endlich mal wieder sportlich aktiv zu werden. Also wurde kurzerhand eine Doppelstunde Deutsch zu einer Doppelstunde Sport. Nachdem sich die Jungen und Mädchen bei sommerlichen Temperaturen mit dem Hütchentauschspiel „aufgewärmt“ hatten, stand danach eine Runde Memory auf dem Programm.

Lies den ganzen Artikel hier!

Streuselschnecke oder Spaghetti?

Dass die Zeit im Szenario C nicht gleichbedeutend mit langweiliger Arbeit im Buch sein muss, bewiesen in den letzten Wochen die Schüler*innen der 9a, 9b und 9c im Deutschunterricht. Sie beschäftigten sich über zwei Wochen jeweils mit einer Kurzgeschichte. Zur Wahl standen dabei u.a. die Kurzgeschichten „Mehmet“, „Spaghetti für zwei“ oder „Streuselschnecke“.

Die Ergebnisse finden sich hier.

Back to school – Willkommen zurück!

Für ca. 400 Schüler/-innen und 30 Lehrer/-innen endete heute, lang erwartet, das Szenario C. So sind endlich alle rund 500 Schüler/-innen wieder regelmäßig in der Schule.

Die Wiedersehensfreude war sowohl bei Schüler/-innen, als auch bei den Lehrer/-innen groß. Hatte man sich doch schließlich seit dem 14. Dezember 2020 nicht mehr gesehen. So kam es, dass in einigen Klassen sogar noch die Wichtelgeschenke, die durch den Lockdown vor Weihnachten in der Schule gut aufbewahrt waren, vergeben werden konnten.

Die Schüler/-innen waren gut vorbereitet und hatten bis auf sehr wenige Ausnahmen ihren Selbsttest zu Hause durchgeführt und die entsprechenden Bestätigungen dazu mitgebracht – großes Lob an dieser Stelle!

Die ersten drei Stunden gehörten den Klassenlehrer/-innen. Es gab ja so viel zu erzählen. Neben aller Freude ging es auch darum, den Kindern etwaige Ängste zu nehmen: vor Tests, Klassenarbeiten und permanenter Leistungsüberprüfung. Die nächsten Tage werden uns allen hoffentlich den gewohnten Schulalltag zurückbringen.

Glück im Beruf

Die Klasse 8b hat sich im Religionsunterricht mit dem Thema „Glück im Beruf“ befasst. Dazu wurden einige Lehrer*innen befragt.

Ihre Antworten findet ihr hier.

Frühlingsboten gesucht…

Im März rief die SV zur Fotostrecke „Frühlingsboten gesucht“ auf. Wieder erreichten uns knapp 130 Fotos zu diesem Thema. Viele Fotos zeigten typische Frühblüher, aber auch das eine oder andere Haustier mit und als Frühlingsbote war darauf zu sehen. Ihr seht hier nur eine kleine Auswahl der Einsendungen. Bitte habt Verständnis dafür und beteiligt euch auch unbedingt an der nächsten Aktion.